Fachdidaktik

So wie der Fachinhalt für das Denken, Wissen und Handeln von Lehrkräften eine zentrale Bedeutung hat (Baumert & Kunter, 2006, 480Stichwort:Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9, 469-520), so bildet die Fachdidaktik die Brücke zu den Bildungsprozessen in Schule und Unterricht.

Am Institut für Fachdidaktik, An-Institut der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft werden für die Fächer Deutsch, Geschichte, Biologie, Mathematik, Physik und Sozialkunde die fachdidaktischen Forschungen zusammengeführt.

In den Forschungsprojekten des Institutes für Fachdidaktik spiegelt sich das Profil der pädagogischen Studiengänge der Alanus Hochschule wider: Sowohl im Masterstudiengang Pädagogik als auch im Masterstudiengang für das Lehramt Kunst an Gymnasien und Gesamtschulen der Alanus Hochschule wird neben den klassischen fachdidaktischen Ansätzen ein besonderer Fokus auf reform- und waldorfpädagogische Zugänge und deren kritische Diskussion gelegt. In den Forschungsprojekten des Instituts für Fachdidaktik werden beispielsweise die didaktische Elementarisierung und Rekonstruktion von Unterrichtsinhalten auch unter dem Blickwinkel waldorfpädagogischer Unterrichtskonzepte untersucht und diskutiert.

Dadurch hat sich am Standort Kassel eine enge Kooperation mit der Pädagogischen Forschungsstelle im Bund der Freien Waldorfschulen entwickelt.

Das Institut für Fachdidaktik bietet neben seinen Lehrveranstaltungen auch zahlreiche Fortbildungen für Lehrer*innen an. Die Leitungsverantwortung Kulturkunde (Fachdidaktik Deutsch, Geschichte und Sozialkunde) liegt bei Prof. Dr. M. Michael Zech, die Leitungsverantwortung Mathematik bei Stephan Sigler und die Leitungsverantwortung Naturwissenschaft (Fachdidaktik Biologie und Physik) bei Prof. Dr. Wilfried Sommer.