Dr. Markus Osterrieder

Kontakt über: fachdidaktik@alanus.edu

Vita

Persönliche Daten:

Geboren 1961.

Studium:

  • Studium der Geschichte Ost-, Ostmittel- und Südosteuropas, Slavische Philologie, Politische Wissenschaft und Volkswirtschaft in München, Toulouse und Warschau
  • 1991: Magister Artium M.A. an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2003: Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Berufstätigkeit:

  • 1991-1994 wissenschaftliche Hilfskraft am Collegium Carolinum Forschungsstelle für die böhmischen Länder München
  • 1994-2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Osteuropa Institut München und forschendes Mitglied einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Forschergruppe an den Universitäten Würzburg und München.
  • seit 1996: Gastdozent für Oberstufenlehrer am Lehrerseminar für Waldorfpädagogik Kassel
  • seit 1998: Gastdozent am Freien Jugendseminar, Stuttgart
  • 1998-2002: Dozent für Kulturgeschichte im Fachbereich Studium generale an der Europa-Akademie, Isny (Allg.).
  • seit 2000 Tätigkeit als freischaffender Historiker, Publizist, Dozent mit Vortrags- und Seminartätigkeit (in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Irland, USA, Norwegen, Finnland, Niederlande, Belgien, Österreich, Tschechische Republik, Ungarn, Rumänien, Slovenien, Kroatien, Bosnien-Hercegovina, Polen, Litauen, Lettland, Ukraine, Rußland, Georgien, Armenien, Iran, Uzbekistan)
  • Gastdozent für Geschichte im Rahmen von Veranstaltungen der Internationalen Assoziation für Waldorfpädagogik (IAO) im östlichen Europa
  • seit 2012: Gastdozent an der Freien Hochschule Stuttgart, Seminar für Waldorfpädagogik

Publikationen:

Bücher:

2014

  • Welt im Umbruch. Nationalitätenfrage, Ordnungspläne und Rudolf Steiners Haltung im Ersten Weltkrieg. Stuttgart: Freies Geistesleben 2014.

2009

  • Die Kelten und die Entwicklung der Gemütsseele: Wandlungen einer frühen europäischen Kultur. Vorwort von Günther Boss. Kassel: Edition Waldorf 2009.

2008

  • Durchlichtung der Welt: Altiranische Geschichte. Vorwort von Peter Guttenhöfer. Kassel: Edition Waldorf 2008.

2005

  • Das wehrhafte Friedensreich: Bilder von Krieg und Frieden in Polen-Litauen. Wiesbaden: Ludwig Reichert 2005.

1999

  • (mit Baruch L. Urieli, Adriaan Beckmann): Der Krieg aller gegen alle und die Geburt einer neuen Brüderlichkeit. Hrsg. Frank Berger. Stuttgart: Urachhaus 1998.

1995

  • Sonnenkreuz und Lebensbaum: Irland, der Schwarzmeer-Raum und die Christianisierung der europäischen Mitte. Stuttgart: Urachhaus 1995.

1991

  • Das Ringen um die Vergangenheit. Mychajlo Hruševs’kyj und die Problematik einer Konzeption der osteuropäischen Geschichte. München: Ludwig-Maximilians-Universität 1991.
Aufsätze:

2015

  • Zum geschichtlichen Kontext der Schrift „Gedanken während der Zeit des Krieges” (Juni 1915). In: Archivmagazin. Beiträge aus dem Rudolf Steiner Archiv 4 (2015), S. 114–144.

2014

  • Geistige Besinnung oder geistiger Absturz? Zur Krise der »deutschen geistigen Identität« vor und während des Ersten Weltkriegs. In: Das Goetheanum, Nr. 1-2 (4. Januar 2014), S. 5-11.

2013

  • Gedankenwachheit und Bewußtseinstrübung. In: Anthroposophie, Jhg. 67, Nr. 266 (Weihnachten 2013), S. 1-13.
  • Das Nationalitätenproblem als Erkenntnisfrage. Eine Facette von Rudolf Steiners Wirken im Ersten Weltkrieg. In: Die Drei, Jhg. 83, Nr. 10 (Oktober 2013), S. 27-38.
  • Annie Besant und das kommende Welt-Imperium. In: Der Europäer, Jhg. 17, Nr. 9-10 (Juli-August 2013), S. 41-48.
  • Die Martinisten und Russland. In: Der Europäer, Jhg. 17, Nr. 5 (März 2013), S. 9-17.

2012

  • Synarchie und Weltherrschaft: Die Protokolle der Weisen von Zion im Kontext von Bündnispolitik und okkultistischem Untergrund, 1880-1912. In: „Die Protokolle der Weisen von Zion”. Textstruktur und Quellen der Fiktion von der jüdischen Weltverschwörung. Hrsg. Michael Hagemeister, Eva Horn. Göttingen: Wallstein Verlag, 2012, S. 103-128. Vortrag auf der Internationalen Tagung »Die Protokolle der Weisen von Zion. Textstruktur und Quellen der Fiktion von der jüdischen Weltverschwörung«, Universität Basel, 11.-12. April 2008.
  • From Synarchy to Shambhala: The Role of Political Occultism and Social Messianism in the Activities of Nicholas Roerich. In: The New Age of Russia. Occult and Esoteric Dimensions. Hrsg. Birgit Menzel, Michael Hagemeister, Bernice Glatzer Rosenthal. München-Berlin: Otto Sagner, 2012, S. 101-134 (= Studies on Language and Culture in Central and Eastern Europe) Paper presented at the international conference „The Occult in 20th Century Russia: Metaphysical Roots of Soviet Civilization”, organized by the Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (in cooperation with the Harriman Institute, Columbia University New York). Berlin (European Academy), 11-13 March 2007.

2011

  • Durchlichtung der Erde: Vom Beginn des Ackerbaus bis zur Quantenphysik. In: Bio-dynamische Landwirtschaft III. Ausgewählte Vorträge aus Bildung und Weiterbildung 2010/2011. Hrsg. Lehr- und Forschungsgemeinschaft für bio-dynamische Lebensfelder. Edelschrott, Steiermark 2011, S. 137-153.

2010

  • Der prophezeite Krieg. In: Gegenwart. Zeitschrift für Kultur, Politik, Wirtschaft [Bern], Nr. 2/2010, S. 25-34.
  • Durchlichtung der Erde: Landwirtschaft, soziale Frage, Gerechtigkeit und Machtmonopol – einst und jetzt. In: Christliche Impulse in der Landwirtschaft. Individuelle Entwicklungsmotive für Mensch und Erde. Hrsg. Stefan O. Mahlich. Dornach: Sektion für Landwirtschaft, 2010, S. 94-106.
  • Europas Bezug zu seinem Osten? Das ist eine bisher falsch gestellte Frage. Roland Benedikter im Gespräch mit Markus Osterrieder. In: International. Die Zeitschrift für Internationale Politik [Wien], Heft 1 (2010), S. 16-18.

2008

  • Der Münchner Pfingstkongress 1907 vor dem Hintergrund zeitgenössischer okkulter Strömungen. In: Anthroposophie wird Kunst. Der Münchner Kongress 1907 und die Gegenwart. Hrsg. Florian Roder and Karl Lierl. Anthroposophie in München, 2008, S. 85-118.

2006

  • Kodeks Gertrudy kak svidetel'stvo religioznoj tolerantnosti i vzaimnosti. In: Psichologo-pedagogičeskie i ėtnokul'turologičeskie problemy mežnacional'nogo obščenija v obrazovatel'nom processe. Sbornik naučnych trudov meždunarodnoj naučno-praktičeskoj konferencii, Tver', 28-31 oktjab. 2006 g. Tver': Tverskoj Gosudarstvennyj Universitet 2006, S. 130-142.
  • Afghanistan und das Geheimnis der Rose. In: Mitteilungen der Anthroposophischen Gesellschaft Arbeitszentrum München, Nr. 69 / Juli 2006, S. 50-60
  • Traum und Wirklichkeit. Die Geburt der USA aus der Kraft der Utopie. In: Die Drei [Stuttgart], Jhg. 76 (2006), Heft 8/9, 17-25.
  • Rêve et réalité. Comment la force d'une utopie engendra les États-Unis. In: L’Esprit du temps, no. 59, automne 2006, p. 101-112.

2005

  • Verschweigen des Geistes. Einige Anmerkungen zur geistesgeschichtlichen Bedeutung des Konzils von 869/70. In: Jahrbuch für Schöne Wissenschaften II. Hrsg. Martina M. Sam. Dornach: Verlag am Goetheanum 2005. S. 305-321.

2004

  • Ex Oriente Lux? Russland als eurasisches Imperium und das Reich Shambhala. Spirituelle und mentale Grundlagen des Eurasiertums von Petr Badmaev bis Aleksandr Dugin (1890-2004). In: Die Drei 74:5 (2004), S. 13-27.
  • Svet s vostoka? In: Antroposofija v sovremennom mire [Moskva], no. 12 (sentjabr' 2004 g.), no. 13 (dekabr' 2004 g.).
  • Polska w sercu Europy. In: Katalog der Festwochen in Krakau »Berührt von den Elementen/Dotknięcie żywiołów«, 30. Mai-11. Juni 2004, S. 41-49.
  • Polen im Herzen Europas. In: Der Europäer, Jhg. 8, Nr. 2-3 (2003/04), S. 18-21.

2003

  • Europa! – aber wo liegt es? Eine liebevoll-polemische Betrachtung. In: Die Drei, Jhg. 73, Nr. 7-8 (2003), S. 12-24.
  • Grál v Pyrenejích. In: Okruh a střed [Praha], No. 4 (2003), str. 28-41.
  • «Russkie» pis'mena. In: Dytyna [Kiev], No. 3-4 (2003), S. 34-37.
  • Einträge zu: Déodat Roché; Sir George Trevelyan; Trifon G. Trapesnikov. In: Anthroposophie im 20. Jahrhundert. Ein Kulturimpuls in biografischen Porträts. Hrsg. Bodo von Plato. Dornach: Verlag am Goetheanum 2003, S. 664-666, 843-845, 839-841.

2002

  • Die Illusion der Vierzehn Punkte. Über das nationale Selbstbestimmungsrecht als Kriegswaffe und dessen zerstörerische Folgen in Mitteleuropa. In: Die Jahrhundertillusion. Wilsons Selbstbestimmungsrecht der Völker, Steiners Kritik und die Frage der nationalen Minderheiten heute. Hrsg. Jens Heisterkamp. Frankfurt/M.: Info-3 Verlag 2002. S. 53-146.
  • »Völkische Nibelungelei«. Das Wiederaufleben der »Nibelungenströmung« in der deutschen Kultur des 19. Jahrhunderts. In: Erziehungskunst 66:1 (2002), S. 3-10.
  • Das Land der Heiligen Sophia. Das Auftauchen des Sophia-Motivs in der Kultur der Ostslaven. In: Wiener Slawistischer Almanach [München] 50 (2002), S. 5-62.

2001

  • Heldenethos und Friedenssehnsucht. Paradoxien im Kriegsbild der polnischen Szlachta (1505-1595). In: Der Krieg in religiösen und nationalen Deutungen der Neuzeit. Hrsg. Dietrich Beyrau. Tübingen: Edition Diskord, 2001, S. 61-85.
  • Der heilige Václav-Wenzel. Guter Geist zweier Völker. In: Der Europäer, Jhg. 5, Nr. 8 (2001), S. 14-17.
  • Mitteleuropa zwischen Ost und West. Rudolf Steiners Entwurf von Mitteleuropa als zu schaffenden Ausgleichsraum. In: Jahrbuch für anthroposophische Kritik. Hrsg. Lorenzo Ravagli. München: Novalis, 2001. S. 194-207. (Vortrag, gehalten in Prag (Tschechische Republik) am 30. März 2000 im Rahmen des tschechisch-polnisch-deutschen Kompaktseminars »Von Herder zu Huntington, oder: Das Widergespiegelte Europa. Ost und West in kulturhistorischen Vorstellungen des 19. und 20. Jahrhunderts« vom 26.3. bis 5.4.2000 in Prag, veranstaltet vom Institut für internationale Studien der Karls-Universität Prag, dem Historischen Institut der Universität Warschau und dem Historischen Seminar der Universität Oldenburg).
  • From Humanity Through Nationality to Bestiality. The Problem of Nationality in Central Europe in the 19th Century. In: Trans Intelligence Internationale, No. 10 / 2001, pp. 1-12.

2000

  • Von der Humanität durch Nationalität zur Bestialität. Die mitteleuropäische Völkerfrage im 19. Jahrhundert. In: Die Drei, Jhg. 70, Nr. 9 (2000), S. 37-50.
  • Wanderer zwischen den Welten. Kulturverbindungen zwischen Regensburg und Kiev (10.-13. Jh.) und die Rolle der Iren. In: Bayern und Osteuropa. Aus der Geschichte Bayerns, Frankens und Schwabens mit Rußland, der Ukraine und Weißrußland. Hrsg. Hermann Beyer-Thoma. Wiesbaden: Otto Harrassowitz, 2000, S. 57-94.
  • Zarathuštra bei den Slaven: Die iranische Grundlage des slavischen Geisteslebens (I): Die Kultur des slavischen Ostens und der Schatten von Turan. In: Das Goetheanum, Jhg. 79 (2000) / Nr. 28, S. 577-581; Nr. 29, S. 608-610; Nr. 30-31, S. 633-636.
  • Vývoj a proměňující síla. O kořenech irského křesťanství. In: Okruh a střed [Praha], No. 4 (2000), str. 36-48.
  • Electricity and Human Consciousness. In: Trans Intelligence Internationale [Haberfield, N.S.W.], No. 8 / 2000, pp. 1-7.
  • Die Zukunft des Atlantischen Imperiums. In: Gegenwart. Zeitschrift für Kultur, Politik, Wirtschaft [Bern], Nr. 1-2 / 2000, S. 29-35.
  • Retour de l'époque glaciaire? Rapports Est-Ouest au seuil du nouveau siècle.
  • East-West-Relations at the Turn of the Century. In: Trans Intelligence Internationale [Haberfield, N.S.W.], No. 5-6 / 2000, pp. 15-18.
  • Rückkehr der Eiszeit? Das Ost/West-Verhältnis an der Jahrhundertwende. In: Info3, Nr. 2 / 2000, S. 19-23.

1999

  • Von Tyrannen und Barbaren. Mentale Sichtweisen und Begründungen des Livländischen Kriegs in Polen-Litauen. In: Der Krieg im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. Gründe, Begründungen, Bilder, Bräuche, Recht. Würzburger Tagung vom 15.-18. Oktober 1997. Hrsg. Horst Brunner. Wiesbaden: Ludwig Reichert 1999. S. 395-426.
  • Il secolo delle «pulizie etniche». In: Kairós, No. 17 (1999), p. 6-11; No. 18 (1999), p. 6-12.
  • Das Jahrhundert der »ethnischen Säuberungen«. Teil I: Das Aufkommmen des Nationalitätenproblems in Europa. In: Das Goetheanum, Jhg. 78 (1999) / Nr. 21-22, S. 378-383; Teil II: Die Zerstörung des europäischen Völkerlebens. In: Das Goetheanum, Jhg. 78 (1999) / Nr. 24, S. 421-427.
  • Europäische Zukunft und die russische Sprache. In: Erziehungskunst, Jhg. 63, Nr. 12 (1999), S. 1337-1339.
  • The West and the „Serbian Question”. Of Historic Omissions and Manipulations. In: Trans Intelligence Internationale [Haberfield, N.S.W.], No. 3-4 / 1999, pp. 26-29.
  • Der Westen und die »serbische Frage«. Von historischen Versäumnissen und Manipulationen. In: Die Drei, Jhg. 69, Nr. 5 (1999), S. 23-30.

1997

  • Pèlerins pour l'Europe. Les relations culturelles entre l’Europe centrale et Kiev (Xe-XIIIe s.) et le rôle des Irlandais. In: Slavica Occitania, No. 5 / 1997, pp. 203-248.
  • Das Großmährische Reich. Zwei neue Studien. In: Bohemia, Jhg. 38, Nr. 1 (1997), S. 112-119.

1996

  • Die Johannes-Ritter von San Juan de la Peña. Zur Gralstradition in den spanischen Pyrenäen. In: Die Drei 66:6,7/8,9 (1996), S. 565-575; 707-717; 854-866.
  • Heimatlose Seelen. Zur Ausstellung »Der Gral — Artusromantik in der Kunst des 19. Jahrhunderts« in München. In: Die Drei, 66:1 (1996), S. 66-67.
  • Konflikt oder Zusammenleben? Der Islam und die westliche Gesellschaft. Eine Podiumsdiskussion an der Universität München. In: Die Drei, 66:12 (1996), S. 1185-1187.

1994

  • Von der Sakralgemeinschaft zur modernen Nation. Die Entstehung eines Nationalbewußtseins unter Russen, Ukrainern, Weißruthenen im Lichte der Thesen Benedict Andersons. In: Formen des nationalen Bewußtseins im Lichte zeitgenössischer Nationalismustheorien. Hrsg. Eva Schmidt-Hartmann. München: Oldenburg 1994. S. 197-232.