Rita Schumacher

Kontakt über: fachdidaktik@alanus.edu

Vita

Persönliche Daten:

Geboren 1968.

Studium:

  • 1. und 2. Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien in Deutsch und Geschichte
  • Ausbildung zur Oberstufenlehrerin für Deutsch und Geschichte
    am Lehrerseminar für Waldorfpädagogik in Kassel

Berufstätigkeit:

  • 2000-2009: Oberstufenlehrerin für Deutsch und Geschichte an der Freien Waldorfschule Prien
    am Chiemsee
  • Seit 2009: Oberstufenlehrerin für Deutsch und Geschichte an der Freien Waldorfschule Kassel
  • Lehrerin für Gastepochen in der Ukraine
  • Dozentin am Lehrerseminar für Waldorfpädagogik in Kassel
  • Tätig für die Internationale Assoziation für Waldorfpädagogik (IAO) in Rumänien, in der Ukraine
    und in Russland
  • Mitglied im Beirat der Pädagogischen Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen
  • Mitherausgeberin des Lehrerrundbriefs des Bundes der Freien Waldorfschulen
  • Mitherausgeberin der Buchreihe „GESTALTEN + ENTDECKEN Geschichte” an der Pädagogischen Forschungsstelle Kassel

Publikationen:

Aufsätze:

2009

  • Avec ma main bruleé, j‘ écris sur la nature du feu – Leben und Schreiben an der Grenze.
    Das Ich in Ingeborg Bachmanns Roman „Malina”; IN: Lehrerrundbrief 92, April 2009.

2005

  • Kamerad, die Zeiten sind schwer, das Schwert ist nicht bei der Wage mehr.
    - Der Krieg in Schillers Dramen. IN: die Drei 5, Mai 2005.
Vorträge:

2017

  • Der Mensch als >>animal symbolicum<< - Aspekte des Literaturunterrichtes der 11. Klasse.
    Vortrag auf der 9. Internationalen Fortbildungswoche für Oberstufenlehrer/innen in Kassel.

2015

  • Die ganze Welt ist Metapher - Zum Literaturunterricht der Oberstufe.
    Vortrag auf der 7. Internationalen Fortbildungswoche für Oberstufenlehrer/innen in Kassel.

2013

  • Die Bedeutung der Frage am Beispiel des Literaturunterrichts.
    Vortrag auf der 5. Internationalen Fortbildungswoche für Oberstufenlehrer/innen in Kassel.

2012

  • Die pädagogische Bedeutung der biographischen Erzählung.
    Vortrag auf der 4. Internationalen Fortbildungswoche für Oberstufenlehrer/innen in Kassel.

2011

  • Schön sprechen – wahr sprechen – gut sprechen: Was kann das im Sinne einer zeitgemäßen
    Stilistik heißen?
    Vortrag auf dem Kongress Lernen durch Begegnung: Herausforderung Oberstufe in Hannover.
  • Bewusstseinsgrenzen in der Literatur.
    5. Kasseler Jugendsymposion zum Thema Bewusstsein.

2010

  • Denken am Rande des Vorstellbaren – das Unendliche in der Mathematik und in der Philosophie.
    Vortrag zusammen mit Stephan Sigler auf der 2. Internationalen Fortbildungswoche für Oberstufenlehrer/innen in Kassel.