Rolf Rosbigalle

Kontakt über: fachdidaktik@alanus.edu

Vita

Persönliche Daten:

Geboren 1949.

Studium:

  • Wissenschaftliches Studium der Mathematik, Physik, Philosophie und Pädagogik in Kiel
  • Umfangreiche Lehrtätigkeiten in der Erwachsenenbildung und viel Privatunterricht
  • 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien

Berufstätigkeit:

  • 1979-1980: Klassen- und Oberstufenlehrer an der Freien Waldorfschule Kiel, Berufsbegleitendes Waldorflehrerseminar in Kiel (Rendsburg)
  • 1980-1984: Oberstufenlehrer an der Freien Waldorfschule Rendsburg für Mathematik, Physik und Geografie
  • 1983-1984: Betreuung der Waldorfkindergarteninitiative Husum
  • Seit 1984: Oberstufenlehrer an der Freien Waldorfschule Lübeck für Mathematik, Physik und Geografie, Vertretung der Schule gegenüber den Schulaufsichtsbehörden
  • 1987-1989: Mitarbeit im Vorbereitungskreis zur Gründung des Waldorflehrerseminars Kiel
  • Dann dort mehrere Jahre lang Gastdozent für Physik-Didaktik Oberstufe
  • Seit 1984: zahlreiche Vorträge, Kurse und Arbeitskreise über Waldorfpädagogik, Anthroposophie, Fachdidaktik und Abschlussfragen in Schul- und seminaristischen Zusammenhängen, in der Landesarbeitsgemeinschaft und in der Zweigarbeit
  • Seit 1988: umfangreiche Praxiseinarbeitung von Berufsanfängern in Zusammenarbeit mit Seminaren und Schulen, zunehmend intensiv insbesondere im Zusammenhang mit dem Lehrerseminar für Waldorfpädagogik Kassel
  • 1990: Gründung des Berufsbegleitenden Seminars Lübeck und darin umfangreiche Kurstätigkeit bis zu seiner Schließung Ende 2000
  • seit 1991: Gastdozent für Oberstufenlehrer*innen am Lehrerseminar für Waldorfpädagogik Kassel
  • seit 1992: (Gründungs-)Mitglied der Mathematik-Lehrplangruppe Kassel
  • seit 1992: Aufsatz-Veröffentlichungen zur Mathematik-Methodik-Didaktik der Oberstufe im Zusammenhang mit der Mathematik-Lehrplangruppe Kassel
  • seit 1994: Dozent für die Mathematik-Kurse in den Herbstblöcken der Blockausbildung für Oberstufenlehrer*innen, seit 2012 auch in den Februarblöcken
  • seit 1995: Verhandlungsführung bezüglich Unterrichtsgenehmigungen und Abschlussfragen für die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Schleswig-Holstein
  • 1997-1999: pädagogischer und personeller Aufbau der Oberstufe der Waldorfschule Rostock
  • seit 2005: Mitarbeit an den Fortbildungswochenenden für Mathematiklehrer*innen an der Freien Hochschule Mannheim (jetzt: Akademie für Waldorfpädagogik Mannheim)
  • seit 2006: Verantwortung für die Planung und Durchführung der jeweils 4-jährlichen Wochenenden, seit 2012 6-jährlichen Wochenenden
  • Herbst 2010 und Herbst 2011 Mathematikdidaktik-Kurse an der Osloer Oberstufenschule
  • Schuljahr 2012/13: Buchprojekt "Methodisch-didaktische Entwürfe zum Mathematikunterricht der Oberstufe"
  • seit 2013: Mitarbeiter am Seminar für Waldorfpädagogik Hamburg, Übernahme der Physikmethodik/-didaktik am Waldorflehrerseminar Kiel
  • seit 2014: Entwicklungsberatung an der Freien Waldorfschule Bargteheide im Hinblick auf die Oberstufe

Publikationen:

2010

  • (mit Baum, P., Hansen, U., Hardrop, D., Hutter, W., Labudde, K. und Sigler, S.) Mathematikthemen für die 12. Klasse ausgearbeitet nach der Unterrichtspraxis an Waldorfschulen. Kassel: Pädagogische Forschungsstelle.
  • (mit Baum, P., Bernhard, A., Bindel, S., Georg, K.-Fr., Hansen, U., Hartmann, F., Hüning, M., Labudde, K. und Sigler, S.) Mathematikthemen für die 9. Kl. Kegelschnitte, Planimetrie, Ortskurven, Arithmetik und Algebra, Gleichungslehre, Kombinatorik, Wahrscheinlichkeitsrechnung etc.; 2. ergänzte und überarbeitete Auflage.

2006

  • (mit Baum, P., Georg, K.-F., Hansen, U., Labudde, K., Hünig, M. und Sigler, S.) Mathematikthemen für die 11. Klasse ausgearbeitet nach der Unterrichtspraxis an Waldorfschulen. Kassel: Pädagogische Forschungsstelle.